Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es darf nicht passieren, dass Lio jemanden umfährt»

Patientin Ruth Frei mag Roboter Lio – andere sind skeptischer: Sie denken, er wolle sie kneifen, wenn seine Greifzange offen ist. Fotos: Urs Jaudas

Gefordert von Liftknöpfen

Der Arm kann millimetergenau arbeiten. Dazu muss er aber wissen, wo er und sein Ziel sich befinden. Foto: Urs Jaudas

Begeisterung – und Angst

Entwicklerin Alina Gasser begleitet die Einführung von Lio. Foto: Urs Jaudas

Bald in Privathaushalt

Zum Inhalt