Zum Hauptinhalt springen

Sihlquai-Prostitution: «Freier suchen in Gärten den Kick»

Vom Kreis 5 aus breitet sich der Strassenstrich über die Limmat nach Wipkingen aus. Private sind gefordert, dagegen anzukämpfen.

Neues Territorium erschlossen: Die Prostituierten vom Sihlquai befriedigen ihren Kunden neuerdings auch am Dammweg in Wipkingen und auf privaten Liegenschaften.
Neues Territorium erschlossen: Die Prostituierten vom Sihlquai befriedigen ihren Kunden neuerdings auch am Dammweg in Wipkingen und auf privaten Liegenschaften.
Leserreporter, Keystone

Der Kreis 10 leidet immer stärker unter dem Strassenstrich auf der anderen Flussseite beim Sihlquai. Nachdem die Freier zunächst unter der Hardbrücke beim Wipkingerplatz ihrem Geschäft nachgingen, breiten sie sich nun entlang der Limmat und in Gärten aus. «Die Situation ist unsäglich», sagt Quartiervereinspräsident Beni Weder gegenüber Tagesanzeiger.ch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.