Zum Hauptinhalt springen

Sozialchefin zahlt ihren Anwalt mit Steuergeld

Die Opfiker Sozialbehörde bewilligte 10'000 Franken an eine Rechnung ihrer Chefin Beatrix Jud – nachdem der Stadtrat eine Zahlung verweigert hatte.

Von verschiedenen Seiten bedrängt: Sozialvorsteherin Beatrix Jud. Foto: Roman Pfund
Von verschiedenen Seiten bedrängt: Sozialvorsteherin Beatrix Jud. Foto: Roman Pfund

Nach Ansicht von Beatrix Jud geht es um praktisch nichts, nämlich «um weniger als einen Zehntausendstel» der Ertragsrechnung der Stadt Opfikon. So schrieb es die Opfiker Sozialvorsteherin auf ihrer Website, als im Sommer zum ersten Mal das Gerücht die Runde machte, es sei in ihrem Departement zu einer Unregelmässigkeit gekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.