Zum Hauptinhalt springen

Das Spital Affoltern ist akut bedroht

Defizitäre Zahlen und bröcklige Trägerschaft: Dem Zürcher Regionalspital droht die Schliessung.

Eine Erneuerung ist dringend nötig: Blick in einen Trakt des Spitals Affoltern. Fotos: Samuel Schalch
Eine Erneuerung ist dringend nötig: Blick in einen Trakt des Spitals Affoltern. Fotos: Samuel Schalch

Für das Spital Affoltern geht es um Sein oder Nichtsein. Am 30. November stellt die Delegiertenversammlung des Spitalzweckverbandes die Weichen: Entweder sie beschliesst eine Vorwärtsstrategie mit neuer Rechtsform, oder sie lässt alles beim Alten, was ziemlich sicher das Ende des kleinen Regionalspitals im Knonauer Amt bedeuten würde. Wie die 14 Abgeordneten aller Verbandsgemeinden entscheiden werden, ist offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.