Stadtzürcher Seeüberquerung findet am Mittwoch statt

Tickets für den Grossanlass am 3. Juli sind begehrt. Wie man sich einen der 9000 Startplätze sichert.

Der Ansturm ist jeweils gross, weshalb seit letztem Jahr Tickets für eine bestimmte Startzeit gekauft werden müssen.

Der Ansturm ist jeweils gross, weshalb seit letztem Jahr Tickets für eine bestimmte Startzeit gekauft werden müssen. Bild: Doris Fanconi

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Überquerung des Stadtzürcher Seebeckens findet definitiv am kommenden Mittwoch, den 3. Juli, statt. Dies hat das Organisationskomitee am Montagmorgen entschieden. Es ist der erste angesetzte Termin. Teilnehmen können 9000 Schwimmende.

Die 1500 Meter lange Schwimmstrecke führt vom Strandbad Mythenquai in das gegenüberliegende Strandbad Tiefenbrunnen. An der Seeüberquerung mitmachen dürfen geübte Schwimmer ab 12 Jahren. Alle 50 bis 70 Meter sichern Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer die Strecke.

Startschuss von Filippo Leutenegger

Tickets können im Vorverkauf bei Ticketino bezogen werden. Der Vorverkauf läuft seit Montagmittag um 12 Uhr. Tickets sind sowohl im Onlineshop als auch an den Vorverkaufsstellen der Post oder bei Zürich Tourismus erhältlich. Falls nicht alle Tickets im Vorverkauf gekauft werden, öffnet die Tageskasse im Strandbad Mythenquai um 13 Uhr.

Die Schwimmenden starten in zwölf Startgruppen. Der erste Startschuss wird vom Zürcher Sportminister, Stadtrat Filippo Leutenegger (FDP) um 14.30 Uhr abgegeben. (lop/sda)

Erstellt: 01.07.2019, 12:13 Uhr

Artikel zum Thema

Sechs mal quer über den Zürichsee

Am Sonntag findet die erste Seeüberquerung der Saison statt: Die Strecken in der Übersicht und vier Alternativen. Mehr...

Die Seeüberquerung aus der Luft

Video Tausende querten heute den Zürichsee. Der Anlass verstärkt gängige Klischees. Sonst ist er super. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Mit CallDoc clever und flexibel versichert

Lassen Sie sich rund um die Uhr medizinisch beraten – und sparen Sie dabei! Profitieren Sie vom Prämienrabatt der Grundversicherung. Jetzt Offerte anfordern.

Blogs

Sweet Home Kleine Wohnung – grosse Kunst

Geldblog Stimmung bei Novartis hellt sich auf

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...