Zum Hauptinhalt springen

Ständeräte wollen Bahnhof Stadelhofen ausbauen

Der Ständerat heisst den Ausbau der Bahnstrecke Zürich–Winterthur gut. Bis 2030 sollen der Brüttenertunnel und das 4. Gleis des Bahnhofs Stadelhofen gebaut werden. Der Kanton ist begeistert, der VCS relativiert.

Immer verstopfter: der Bahnhof Stadelhofen.
Immer verstopfter: der Bahnhof Stadelhofen.
Gaetan Bally/Keystone

Nach dem Nationalrat hat heute Donnerstag auch der Ständerat der sogenannten Fabi-Vorlage zugestimmt (Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur). Das ist eine gute Nachricht für den Kanton Zürich. Denn in der Verkehrsvorlage sind Projektierungskredite für den Brüttenertunnel und den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen enthalten. Die Volkswirtschaftsdirektion von Ernst Stocker (SVP) ist gibt sich in einer Mitteilung denn auch «sehr erfreut» über den Entscheid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.