Street Parade: 850'000 Raver und ein Robotereinsatz

Der grösste Technoevent der Welt ist am Samstag friedlich verlaufen. Erst in der Nacht sorgte ein verdächtiger Gegenstand für einen aussergewöhnlichen Polizeieinsatz.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 11.08.2019, 00:01 Uhr

Artikel zum Thema

Umzug, Umleitung, Umz-Umz-Umz: Alle Infos zur Street Parade

Die grösste Technoparty der Welt läuft. Wir helfen Ihnen, den Überblick zu behalten. Mehr...

«Wir sind alte Säcke!»

Streit, Rock, Quoten und Stephan Eicher: Das grosse Gespräch mit den Machern der Lethargy zum 25-Jahr-Jubiläum. Mehr...

Raven ohne Staatsbeteiligung

Das Züri-Fäscht kriegt von der Stadt Millionen von Franken überwiesen, die Street Parade keinen Rappen. Die Veranstalter finden das mittlerweile nicht mehr schlimm. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Kommentare

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...