Zum Hauptinhalt springen

SVP-Frau verlässt nach Facebook-Fehltritt die Partei

Nachdem sie öffentlich Sympathien für den Attentäter Friedrich Leibacher bekundet hatte, ist die Aktuarin der Stadtzürcher SVP-Frauen aus der Partei ausgetreten.

Anita R. Niderösts Kommentar auf Facebook. Screenshot: «20 Minuten»
Anita R. Niderösts Kommentar auf Facebook. Screenshot: «20 Minuten»

Der Shitstorm war kurz und hat gewirkt. Am Mittwochmorgen meldete «20 Minuten», die Zürcher SVP-Frau Anita R. Nideröst habe ein Bild zum Attentäter von Zug, Friedrich Leibacher, mit den Worten kommentiert: «...mein erster Gedanke war: der hat am falschen Ort gewirkt». Parteipräsident Roger Liebi äusserte gegenüber «20 Minuten» sofort seine Empörung und machte klar, dass solche Aussagen in der SVP keinen Platz hätten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.