Zum Hauptinhalt springen

Swiss-Airbus verspätet wegen radioaktiver Ladung

Weil eine Maschine der Swiss radioaktives Material an Bord hatte, wurde sie in London zurückgehalten.

Verspätung durch radioaktive Ladung: Swiss-Flieger in London. (Archivbild, London Heathrow Airport)
Verspätung durch radioaktive Ladung: Swiss-Flieger in London. (Archivbild, London Heathrow Airport)
Keystone

Hätte der Captain am 31. Mai vor dem Start in London nicht informiert, hätten die Passagiere keine Ahnung vom Grund für ihre Verspätung gehabt. Doch dieser war so ehrlich und legte den Grund für den verzögerten Abflug des Airbus A320 offen: «Wir haben radioaktive Ladung an Bord, aber die notwendigen Papiere sind noch nicht eingetroffen – bitte entschuldigen Sie die Verspätung.» Einige Passagiere blätterten ungerührt in ihren Zeitungen, andere fragten sich, weshalb ein normales Passagierflugzeug radioaktive Fracht mitführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.