Zum Hauptinhalt springen

TeleZüri mit Gesundheitssendung

Am kommenden Montag ist auf TeleZüri erstmals die neue Gesundheitssendung «Check up» zu sehen. Moderiert wird sie von Videojournalist Igor Zilincan.

tif

Informationen aus der Welt der Medizin, spannende Reportagen und nützliche Tipps zum Thema Gesundheit: Das verspricht die neue Gesundheitssendung auf TeleZüri. Ab 21. Februar wird «Check up» jeweils um 18.20 Uhr anstelle von «ZüriInfo» ausgestrahlt und stündlich wiederholt.

Moderiert und geleitet wird «Check up» von Igor Zilincan. Der langjährige Videojournalist, Produzent und Ausbildner bei TeleZüri freut sich auf das neue Projekt und auf die Reaktionen der Zuschauer. Dass er als Nichtmediziner eine Gesundheitssendung betreut, sei kein Problem. «Die Thematik ist für mich nicht neu. Ich habe bei TeleZüri viele Erfahrungen rund um Gesundheitsthemen gesammelt, daher hat sich die Moderation der Sendung anerboten», sagt Zilincan gegenüber Tagesanzeiger.ch. «Ausserdem komme ich aus einer Ärztefamilie: Mein Vater ist Hausarzt, meine Mutter war Zahnärztin.»

Er ist überzeugt, dass man auch mit relativ kurzer Sendezeit viel Wissen vermitteln kann. «In sechs Minuten kann man viel erzählen. Im Unterschied zu anderen Gesundheitssendungen wird zudem nur ein Thema pro Sendung behandelt und die Informationen werden den Zuschauern in kompakter Form präsentiert.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch