Zum Hauptinhalt springen

«Trumpfbuur» im Säuliamt

Vor sechs Jahren stand das «Pöschtli» Rifferswil vor der Schliessung. Es wurde gerettet – und vor kurzem geadelt.

Herz-Bube: Koch und Wirt Vitto Laubscher wurde vor kurzem in die «Gilde» aufgenommen.
Herz-Bube: Koch und Wirt Vitto Laubscher wurde vor kurzem in die «Gilde» aufgenommen.
Thomas Burla

Ein zwar typisches, aber immer wieder verblüffendes Bild zeigte vor knapp drei Wochen die Grafik über die Ständeratswahlen: Drei grüne Flecken in einem Meer von Rot. Grün bedeutete, in dieser Gemeinde erhielt die grüne Kandidatin Marionna Schlatter mehr Stimmen als Ruedi Noser von der FDP (rot). Grüne Gemeinden waren die Stadt Zürich, die Stadt Winterthur - und die 1100-Seelen-Gemeinde Rifferswil im Säuliamt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.