Überschallflug verursacht Riesenknall in der Region Zürich

Zwei F/A-18-Maschinen stiegen auf, um einen Privatjet zu kontrollieren. Dabei schreckten sie die ganze Region auf.

Luftpolizeiliche Kontrolle: FA/18 im Einsatz (im Bild: Flugschau Payerne 2014).

Luftpolizeiliche Kontrolle: FA/18 im Einsatz (im Bild: Flugschau Payerne 2014). Bild: Alessandro Della Bella

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein plötzlicher Knall hat heute um 10.30 Uhr viele Menschen in der Region Zürich aufgeschreckt. Besonders im Zürcher Oberland war er gut zu hören. Was war das? Die Antwort: Zwei F/A-18-Kampfjets der Schweizer Luftwaffe sind Überschall – also schneller als 1224 km/h – geflogen, um eine Privatmaschine zu kontrollieren. Dabei ertönt der sogenannte Überschallknall. Die zivile Maschine überflog die Schweiz auf 12'000 Metern Höhe.

«Es handelte sich um eine Routinekontrolle, eine sogenannte ‹Live Mission›», wie Delphine Allemand, Sprecherin der Luftwaffe, bestätigt. Der Flug erfolgte von der Zentralschweiz her Richtung Region Zürich. Kontrolliert wurde ein kleines Zivilflugzeug. Dabei sei nichts Ungewöhnliches festgestellt worden.

Auf Twitter wurde über die Ursache spekuliert.

(pu)

Erstellt: 14.08.2015, 11:22 Uhr

Artikel zum Thema

Die USA kontrollieren unsere Luftwaffe

Die Schweizer Armee ist in empfindlichen Bereichen abhängig von den USA. Die Navigationstechnik funktioniert etwa nur mit einem NSA-Code. Mehr...

Schweizer Kampfjets in heikler Mission

Die Schweizer Luftwaffe nimmt in Skandinavien an einer multinationalen Grossübung teil. Angesichts der aktuellen Lage berge dies Risiken, sagt ein Experte. Mehr...

Risse im Jet – Luftwaffe groundet 10 Tiger

110 Kampfjets des Typs F-5 flog die Schweizer Armee einmal. Nun sind es noch 26. Der neuste Schnitt hat Auswirkungen auf die Patrouille Suisse Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Keine Berührungsängste: In der Dinosaurierfabrik von Zigong in China wird ein voll beweglicher Dinosaurier hergerichtet. China produziert 85% aller Dinosaurier weltweit. (13. November 2019).
(Bild: Lintao Zhang/Getty Images) Mehr...