Zum Hauptinhalt springen

Und jetzt fliegt die kleinste Eule der Schweiz wieder

Vor einigen Wochen wurde eine seltene, verletzte Eule im Zürcher Oberland gefunden. Nun wurde sie wieder freigelassen.

Zurück in der Freiheit: Der genesene Sperlingskauz fliegt wieder durch Zürichs Wälder. Video: Sacha Schwarz

Eigentlich kommt der Sperlingskauz im Mittelland kaum vor, sein Verbreitungsgebiet sind der Jura und die Alpen. Doch Anfang Oktober fand eine Privatperson einen dieser seltenen Vögel, leider verletzt (lesen Sie hier, warum der Kauz eingeliefert wurde). Die Greifvogelstation in Berg am Irchel hat den kleinen Greifvogel wieder gesund gepflegt. Gestern dann der grosse Moment: Der Vogel wurde wieder freigelassen. «Klar ist es immer ein Abschied, aber es ein schöner Abschied, man hat ein Leben gerettet», sagt Andi Lischke, der Leiter der Greifvogelstation in Berg am Irchel und Ornithologe. Sehen Sie das Interview mit Lischke und die Freilassung im Video.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch