Zum Hauptinhalt springen

Vater und Sohn von Tram erfasst

In Zürich-Seebach ist es an einer Haltestelle der Linie 11 zu einem Unfall gekommen.

Hier kam es zum Unfall: Die Haltestelle Oerlikerhus. Bild: Google Street View
Hier kam es zum Unfall: Die Haltestelle Oerlikerhus. Bild: Google Street View

Kurz vor dem Mittag überquerte ein Vater mit seinem Sohn heute Donnerstag den Fussgängerstreifen bei der Haltestelle Oerlikerhus an der Thurgauerstrasse. Gleichzeitig fuhr ein Tram der Linie 11 stadteinwärts auf die Haltestelle zu, wie die Stadtpolizei mitteilte. Bei der Einfahrt in die Haltestelle kam es zum Unglück: Das Tram erfasste die beiden.

Sie hatten nach bisherigem Kenntnisstand Glück: Der Junge wurde nur leicht verletzt, die Verletzungen seines Vaters sind nicht näher bekannt. Die Unfallursache wird derzeit untersucht. Die Tramlinien 10 und 11 waren eine Stunde lang unterbrochen.

SDA/hub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch