Velofahrer radelt friedlich durch den Gubristtunnel

Dieser Sonntagsausflug war gefährlich – der 46-jährige Südafrikaner hatte sich auf sein Navi verlassen.

Auf dem Velo durch den Tunnel fahren ist gefährlich – und verboten. Video: Tamedia/Kantonspolizei Zürich

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Friedlich und unbeirrbar radelt am Sonntagmorgen ein Velofahrer von Weiningen aus Richtung Norden – durch den Gubristtunnel. Gemäss einem Tweet der Kantonspolizei Zürich hat sich der Fahrer «zu sehr aufs Navigationsgerät verlassen.»

Die Diensthabenden der Verkehrsleitzentrale haben den Radfahrer nach einem Telefonat einer Autofahrerin auf ihren Monitoren gesehen und darauf den rechten Fahrstreifen für Autos gesperrt. Auf einem Video der Kapo Zürich sieht man dennoch, wie Autofahrer irritiert sind und dem Velofahrer ausweichen.

Ungeschoren kommt der 46-jährige Südafrikaner, der in der Schweiz wohnhaft ist, nicht weg: Er wurde am Nordportal angehalten: «Da eine solche Fahrt gefährlich und daher verboten ist, wird gegen den Velofahrer rapportiert», schreibt die Polizei. So wird er Post vom Statthalter erhalten.

(pu)

Erstellt: 15.07.2019, 15:55 Uhr

Artikel zum Thema

Unfall mit zehn Fahrzeugen im Gubristtunnel

Auf der A1 ist es am Dienstagmorgen zu einem Unfall gekommen. Autofahrer mussten sich bis zu einer Stunde im Stau gedulden. Mehr...

Selbstunfall im Gubristtunnel

Der Autolenker zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Eine Fahrbahn musste gesperrt werden. Mehr...

Sechs Verletzte auf A1 nach Auffahrunfall mit drei Autos bei Bern

Bei der Raststätte Grauholz bremste ein Auto kurzzeitig stark ab – in der Folge kam es dahinter zu einer Auffahrkollision. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Erneuerbar heizen für eine gesunde Umwelt

Alle erneuerbaren Heizsysteme haben gemeinsam, dass sie die CO2-Emissionen reduzieren, den Wiederverkaufswert Ihrer Liegenschaft erhöhen und langfristig die Heizkosten senken.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...