Zum Hauptinhalt springen

«Viele Frauen exponieren sich ungern»

Regierungsrat Martin Graf bedauert, dass kaum Frauen in die Politik wollen. Nur schon für Parlamentswahlen in den Gemeinden liessen sie sich schwer motivieren.

«Dabei wären gerade Frauen prädestiniert für die Politik»: Der Grüne Martin Graf ist Zürcher Justizdirektor und damit oberster Chef der Fachstelle für Gleichstellung.
«Dabei wären gerade Frauen prädestiniert für die Politik»: Der Grüne Martin Graf ist Zürcher Justizdirektor und damit oberster Chef der Fachstelle für Gleichstellung.
Keystone

Laut einem WEF-Bericht steht die Schweiz in puncto Gleichstellung unter den Top Ten weltweit. Die grösste Lücke zwischen den Geschlechtern klafft hierzulande bei der politischen Beteiligung. Wie erklären Sie sich das?

Es ist schwierig, Frauen für politische Ämter zu gewinnen. Nur schon für Parlamentswahlen auf Gemeindeebene lassen sich kaum Kandidatinnen motivieren. In Illnau-Effretikon beispielsweise konnten die Grünen meist nur mit erheblichem Aufwand Frauen finden, die sich aufstellen lassen wollten. Und diejenigen, die sich zur Verfügung stellten, wollten alle auf den letzten Listenplätzen kandidieren und sich lieber nicht auf Fotos präsentieren. Dabei wären gerade Frauen prädestiniert für die Politik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.