Zum Hauptinhalt springen

«Vom Hörensagen lernt man lügen»

Vier von acht Kadermitgliedern verlassen Zürich Tourismus. Präsident Elmar Ledergerber spricht von einem Zufall und räumt ein, dass er mehr Zeit für das Amt aufwenden muss als erwartet.

«Ich interessiere mich nicht für das operative Geschäft»: Elmar Ledergerber.
«Ich interessiere mich nicht für das operative Geschäft»: Elmar Ledergerber.
Thomas Burla

Herr Ledergerber, die Hälfte des Kaders verlässt Zürich Tourismus. Was hat das zu bedeuten? Das ist eine Häufung, die für uns eine grosse Herausforderung darstellt. Selbstverständlich fragt man sich da, ob etwas nicht stimmt. Wenn man aber jeden Fall genau anschaut, kann man die Situation verstehen, auch wenn sie dadurch nicht einfacher wird. Bei Maurus Lauber und Frank Bumann ist es verständlich, dass sie nach so vielen Jahren etwas Neues machen wollen. Bumann macht sich selbständig und Lauber hat das Angebot seines Lebens erhalten. Auch die anderen Kadermitglieder haben gute Angebote erhalten. Die wichtigsten Stellen sind bereits wieder besetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.