Zum Hauptinhalt springen

Vom Kuhhirten zum Ehrendoktor

Kaum einer kannte das Zürcher Oberland so gut wie Jakob Zollinger. Eine Biografie zeigt unbekannte Facetten des unermüdlichen Gelehrten alter Schule.

Jakob Zollinger im Jahr 2003 beim Studium von Akten in seinem Arbeitszimmer. Foto: PD
Jakob Zollinger im Jahr 2003 beim Studium von Akten in seinem Arbeitszimmer. Foto: PD

Ein paarmal musste Heinz Girsch­weiler leer schlucken bei dem, was er zu hören bekam. Ein paarmal einen Satz nochmals ­lesen vor Erstaunen. Der ehemalige Tagi-Journalist hatte sich, frisch pensioniert, daran gemacht, eine Biografie über seinen hochverehrten Lehrer Jakob Zollinger zu schreiben. Der einst im gleichen Doppelhaus aufgewachsen war wie er und bis zu dessen Tod im März 2010 sein Freund blieb. Und er lernte einen neuen Menschen kennen. Oder wenigstens einige ihm bisher völlig unbekannte Seiten an ihm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.