Zum Hauptinhalt springen

Was ist bloss mit AC/DC los?

Die Rocklegenden liessen es krachen. Das schien niemanden zu stören – was sogar die Stadtpolizei überrascht.

Thomas Hasler
Brian Johnson (links) und Angus Young (rechts) sorgten am 5. Juni für tolle Stimmung im Letzigrund.
Brian Johnson (links) und Angus Young (rechts) sorgten am 5. Juni für tolle Stimmung im Letzigrund.
Ennio Leanza, Keystone
Am stärksten fuhren beim Publikum die alten Renner ein. Die Band musste nur «Back In Black», «Thunderstruck» oder «Hells Bells» anstimmen und alle Hände waren oben.
Am stärksten fuhren beim Publikum die alten Renner ein. Die Band musste nur «Back In Black», «Thunderstruck» oder «Hells Bells» anstimmen und alle Hände waren oben.
Ennio Leanza, Keystone
Mit «Highway To Hell» und «For Those About To Rock» legte die Band, begleitet von einem riesigen Feuerwerk, ein furioses Finale hin.
Mit «Highway To Hell» und «For Those About To Rock» legte die Band, begleitet von einem riesigen Feuerwerk, ein furioses Finale hin.
Ennio Leanza, Keystone
1 / 5

Hart und laut hätten die Altherrenrocker ihren 50'000 Fans am Freitagabend im Letzigrundstadion eingeheizt, heisst es. Dass sich innerhalb des Stadions niemand über die Lautstärke beklagte, verwundert nicht weiter.

135 Cars brachten Fans

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen