Zum Hauptinhalt springen

Widersprüche im Streit der Luftretter

Der Aargauer Regierungsrat stösst die Ärzte des Kantonsspitals Aarau vor den Kopf. In einem internen Schreiben macht der Präsident der Ärztekonferenz seinem Unmut Luft.

Pia Wertheimer
Die Alpine Air Ambulance ist für den Touring-Club Schweiz unterwegs: Eine EC 135 P1.
Die Alpine Air Ambulance ist für den Touring-Club Schweiz unterwegs: Eine EC 135 P1.
TCS

Seit der TCS die Rega konkurrenziert, sorgen die Luftretter im Aargau immer wieder für Schlagzeilen. In dieser Geschichte schreibt nun der Aargauer Regierungsrat ein weiteres Kapitel.

Nach einem Unfall in Windisch verlor ein Kleinkind das Leben. Daraufhin beschloss fortan der Regierungsrat, dem gelben Helikopter, der von der Alpine Air Ambulance (AAA) betrieben wird, gegenüber der Rega den Vorzug zu geben. Grossrat Martin Brügger (SP) will gemeinsam mit Ratskollegen der SVP, FDP, CVP, EVP und GLP mittels Interpellation in Erfahrung bringen, wie es zu diesem Entscheid kam – was nun Pikantes an den Tag fördert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen