Zum Hauptinhalt springen

Wie das Cannabis auf das Gemeindewappen kam

Das Wappen von Wangen-Brüttisellen zeigt einen Hanfstängel. Eine Kifferhochburg mitten im Kanton Zürich?

Helene Arnet
War früher ein Dorf von Hanfbauern: Der Dorfkern von Wangen-Brüttisellen.
War früher ein Dorf von Hanfbauern: Der Dorfkern von Wangen-Brüttisellen.
PD

Vor dem Gemeindehaus hängt eine Fahne, die unverkennbar eine Cannabispflanze zeigt. Haben in Wangen-Brüttisellen etwa Kiffer und Hanffreunde das Sagen? Gemeindeschreiber Christoph Bless winkt lachend ab. Eine solche Auslegung sei ihm neu. «Der Hanfstängel verweist darauf, dass es bei uns früher viele Hanfbauern gab.» Bei den älteren Bewohnern sei diese Deutung noch völlig klar. Wenn jüngere eine andere Beziehung zu dem Wappen haben, störe das aber nicht weiter. «Wir sind stolz auf unser Wappen und haben eine unverkrampfte Haltung dazu.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen