Zum Hauptinhalt springen

Wieso dem Stadelhofen heute ein viertes Gleis fehlt

900 Millionen Franken kostet der Ausbau des Stadelhofens. Wie konnte es so weit kommen? Mit ein Grund: ein Volksentscheid von 1973.

Die prägende Abstimmung

1973
Die gekoppelte U- und S-Bahn-Abstimmung scheiterte: Plakate im Abstimmungskampf 1973. Fotos: Keystone
Die gekoppelte U- und S-Bahn-Abstimmung scheiterte: Plakate im Abstimmungskampf 1973. Fotos: Keystone

Die Kantonsbevölkerung lehnt eine milliardenteure kombinierte U- und S-Bahn-Vorlage wuchtig ab. Die Abstimmung verändert die Diskussion um den öffentlichen Verkehr in Zürich nachhaltig. Zwar sind sich die meisten Akteure einig, es braucht den S-Bahn-Teil der Vorlage mit dem unterirdischem HB sowie zwei Tunneln nach Stadelhofen und Stettbach, aber der Umfang ist umstritten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.