Winterthurer Polizist kündigt nach Ausraster

Nach der Beschimpfung eines Autofahrers auf der A1 bei Seebach reichte der Stadtpolizist die Kündigung ein. Die Kantonspolizei ermittelt noch.

Üble Beschimpfungen: Ein Polizist rastete auf der A1 aus. Video: 20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Winterthurer Polizist, der einen Autofahrer übel beschimpfte, hat jetzt selbst gekündigt. Nachdem vor einer Woche ein Video aufgetaucht war, das den Vorfall zeigt, war der Mitarbeiter der Stadtpolizei wegen «inakzeptabler Verhaltensweise» suspendiert worden.

Der Polizist reichte nun eine ordentliche Kündigung ein, wie ein Sprecher der Winterthurer Stadtpolizei am Montag eine Meldung von Radio Top bestätigte. Der Mitarbeiter bleibt bis auf Weiteres vom Dienst suspendiert. Ob sein Verhalten noch weitere Folgen hat, konnte der Mediensprecher nicht sagen. Die Kantonspolizei Zürich ermittelt noch.

Das Video wurde bereits am 8. September aufgenommen. Der Polizist war damals nicht im Dienst. (anf/sda)

Erstellt: 21.10.2019, 16:24 Uhr

Artikel zum Thema

Unflätiger Winterthurer Polizist wird suspendiert

Video Auf der A1 bei Zürich-Seebach hat ein Mann mit Polizeischild einen Autofahrer übel beschimpft, wie ein Video zeigt. Das hat für den Beamten Folgen. Mehr...

Angefahrene Polizistin: U-Haft gegen 20-Jährigen beantragt

Der Autodieb, der in Winterthur eine Kantonspolizistin schwer verletzt hat, ist geständig. Er soll in Untersuchungshaft gesetzt werden. Mehr...

Hatte der Autorowdy Insiderwissen?

Der 20-Jährige, der in Winterthur eine Polizistin umfuhr, hatte den Wagen in einer Garage gestohlen. Der BMW sollte gleichentags für 80'000 Franken verkauft werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Blogs

Geldblog Vorsicht beim Verrechnungsverzicht!

Mamablog Nehmt euch Zeit fürs Kranksein!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Zum Wiehern: Ein Pferd scheint sich in Feldberg im Schwarzwald über die weisse Pracht zu freuen. (18. November 2019)
(Bild: Patrick Seeger) Mehr...