Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben den Eindruck, dass sich P. B. ernsthaft hinterfragt»

Rechtsradikale Äusserungen, schikanöse Behandlung: Dübendorfs Stadtpräsident nimmt Stellung zu den Missständen im Sozialamt.

Eine zweite Chance: «Schon manch einer hat aus seinen Fehlern die Konsequenzen gezogen und sich zum Besseren entwickelt», sagtLothar Ziörjen, Dübendorfer BDP-Stadtpräsident und Alt-Nationalrat.
Eine zweite Chance: «Schon manch einer hat aus seinen Fehlern die Konsequenzen gezogen und sich zum Besseren entwickelt», sagtLothar Ziörjen, Dübendorfer BDP-Stadtpräsident und Alt-Nationalrat.

Monatelang verbreitete sie fremdenfeindliche Propaganda auf Facebook, gleichzeitig sollte sie hilfsbedürftige Flüchtlinge beraten: P. B., die Sozialhilfechefin von Dübendorf. Der Vorfall löste diverse Rücktrittsforderungen aus. Der Stadtrat Dübendorf beliess es jedoch bei einer schriftlichen Verwarnung. Lothar Ziörjen, Dübendorfer BDP-Stadtpräsident und Alt-Nationalrat, nimmt Stellung:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.