Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen die Bevölkerung nicht nach der Meinung fragen»

Eglisau vertrete beim geplanten Asylzentrum nicht die Meinung des Volks, sagt die Ortspartei Fokus Eglisau. Stimmt nicht, entgegnet Gemeindepräsidentin Fehr.

«95 Prozent der Bevölkerung will das Asylzentrum nicht»: Ursula Fehr, Gemeindepräsidentin von Eglisau.
«95 Prozent der Bevölkerung will das Asylzentrum nicht»: Ursula Fehr, Gemeindepräsidentin von Eglisau.
David Baer

Morgen Samstag demonstriert das Komitee «Kein Asylzentrum Eglisau» gegen die Pläne des Kantons, nahe beim Bahnhof in der Wohnzone ein Durchgangszentrum für 120 Asylbewerber zu bauen. Bei der Kundgebung mit dabei ist auch Ursula Fehr. Sie ist einerseits Gemeindepräsidentin (SVP), andererseits aber auch Bindeglied zwischen dem Gemeinderat und dem Komitee.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.