Zum Hauptinhalt springen

Wo Zürich wachsen soll

Der Regierungsrat zeigt auf, wo und wie der Kanton in den nächsten Jahrzehnten wachsen soll. Mit sieben Strategien will er verhindern, dass der Kanton Zürich zu einem Siedlungsbrei verkommt.

Verdichten nach innen und Natur schonen: Der Regierungsrat setzt Leitplanken für die Raumentwicklung bis 2050.
Verdichten nach innen und Natur schonen: Der Regierungsrat setzt Leitplanken für die Raumentwicklung bis 2050.
Steffen Schmidt, Keystone
Die Prognosen für den Kanton Zürich: Bis 2040 erwartet die Regierung ein Bevölkerungswachstum von 20 Prozent.
Die Prognosen für den Kanton Zürich: Bis 2040 erwartet die Regierung ein Bevölkerungswachstum von 20 Prozent.
Regierungsrat Zürich
Bauen in Zürich: Die Stadtregierung hat im Oktober 2014 die Gesamtüberarbeitung des regionalen Richtplans und die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO) zuhanden des Gemeinderats verabschiedet.
Bauen in Zürich: Die Stadtregierung hat im Oktober 2014 die Gesamtüberarbeitung des regionalen Richtplans und die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung (BZO) zuhanden des Gemeinderats verabschiedet.
Alessandro Della Bella, Keystone
1 / 4

Wenn drei Regierungsräte gleichzeitig vor die Medien treten, ist Wahlkampf – oder sie haben etwas wirklich Wichtiges zu sagen. Gestern galt ­beides. Baudirektor Markus Kägi (SVP), Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker (SVP) und Martin Graf (Grüne), der Direktor der Justiz und des Inneren, stellten «LaRES» vor, die Langfristige Raumentwicklungsstrategie für den Kanton Zürich. Kägi stellte anfangs die «Schlüsselfrage»:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.