Wolf oder nicht Wolf?

Ein Amateurvideo zeigt das Tier, das im Kanton Zürich zweimal gesichtet worden ist.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei Mal ist in der vergangenen Woche an der Albiskette nahe Affoltern und Schönenberg ein Tier gesichtet worden, bei dem es sich um einen Wolf handeln könnte. Der Verein «Gruppe Wolf Schweiz» hat folgendes Amateurvideo veröffentlicht, welches das Tier zeigt:

Vereinspräsident David Gerke sagt gegenüber der «Zürichsee-Zeitung»: «Da das Tier allein unterwegs ist, seine Rute gegen unten richtet und sehr gezielt am Waldrand entlangläuft, ist es gut möglich, dass wir es hier mit einem jungen Wolf zu tun ­haben», sagt Gerke. Was meinen Sie: Wolf oder nicht?

Umfrage

Zeigt das Video Ihrer Ansicht nach einen Wolf?





Erstellt: 16.10.2018, 11:34 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Rehe gerissen: Streift ein Wolf durch den Kanton Zürich?

Vermutlich befand sich ein Wolf im Raum Albiskette. Der Kanton hat über seinen SMS-Wolf-Warndienst informiert. Mehr...

Wolf soll den Status «streng geschützt» verlieren

Das Bundesamt für Umwelt will das Raubtier zurückstufen. Es wäre dann gleich geschützt wie der Steinbock. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Mit Augenringen: Kinder präsentieren in der Shougang-Eishockey-Arena Bing Dwen Dwen das Maskottchen der Winterspiele 2022 in Peking. (17. September 2019)
(Bild: Xinyu Cui/Getty Images) Mehr...