Zum Hauptinhalt springen

Baut Roger Federer am Zürichsee?

Auf der letzten Parzelle in der Kempratner Bucht darf gebaut werden. Die Zeichen verdichten sich, dass hinter dem Projekt der Tennis-Star steht.

Auf der Höhe der Zürcherstrasse 191 liegt das begehrte Areal: Das 16'000 Quadratmeter grosse Grundstück soll überbaut werden.
Auf der Höhe der Zürcherstrasse 191 liegt das begehrte Areal: Das 16'000 Quadratmeter grosse Grundstück soll überbaut werden.
Archiv Moritz Hager

Es handelt sich um ein extrem rares Gut: Die letzte grosse Parzelle mit direktem Seeanstoss in der Kempratner Bucht. Sie umfasst gut 16'000 Quadratmeter. Experten schätzen allein den Wert des Bodens auf 40 bis 50 Millionen Franken. «50 Millionen sind viel zu hoch», sagt Rechtsanwalt Walter Locher aus St. Gallen. Ohne allerdings eine präzisere Zahl zu nennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.