Zum Hauptinhalt springen

ZKB – wie eine Maus vor der Katze

Die ZKB hat grossen Respekt vor einer Strafuntersuchung in den USA, Kundengelder jedoch sind sicher. Doch die Zürcher Staatsbank steht auch im Gegenwind der einheimischen Politik.

Politik und Experten gehen davon aus, dass die ZKB auf alle möglichen Szenarien vorbereitet ist: Filiale der Bank in Zürich.
Politik und Experten gehen davon aus, dass die ZKB auf alle möglichen Szenarien vorbereitet ist: Filiale der Bank in Zürich.
Keystone

Wer etwas zu sagen hat, sagt im Moment nichts – und das sagt viel. Finanzdirektorin Ursula Gut (FDP) antwortet auf die Frage, ob die Regierung sich nach dem Nein zur Lex USA im Hinblick auf Probleme der Zürcher Kantonalbank (ZKB) Vorsorgeszenarien überlegt: «Die Regierung verfolgt und analysiert die politische Entwicklung auf der Bundesebene im Verhältnis zu den USA.» Bei der Medienstelle der ZKB gibt man sich ebenso wortkarg: Im Moment müsse man warten, bis der Plan B von Bundesrätin Widmer-Schlumpf bekannt sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.