1566988142.328447 tagesanzeiger.ch: Nichts verpassen

Zürcher Grünliberale setzen auf Männer

Die GLP will einen Sitz im Zürcher Regierungsrat. Drei Kandidaten stellen sich der Parteibasis zur Wahl.

Wollen für die GLP in den Regierungsrat: Cyrill von Planta (links), Jörg Mäder, Christoph Ziegler.

Wollen für die GLP in den Regierungsrat: Cyrill von Planta (links), Jörg Mäder, Christoph Ziegler. Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die GLP des Kantons Zürich will in die Zürcher Regierung: Als viertgrösste Partei verfüge sie über einen «berechtigten Anspruch auf einen Sitz», hält der Parteivorstand in einer Mitteilung von heute Montag fest. Im Herbst wird sie ihren Kandidaten nominieren – es wird einer von drei Kantonsräten sein.

Der Mitgliederversammlung im Herbst legt der Vorstand ein Dreierticket vor: Ins Rennen für einen Regierungsratssitz wollen Jörg Mäder, Cyrill von Planta und Christoph Ziegler steigen. Alle drei sind seit mindestens sieben Jahren im Kantonsrat.

Bereit für die Verantwortung

Der GLP-Vorstand zeigt sich in seiner Mitteilung erfreut darüber, «der Parteibasis drei ausgewiesene, erfahrene und qualifizierte Kandidaten präsentieren zu können.» Die Partei sei in der Lage, Verantwortung in der Kantonalregierung zu übernehmen.

Der erste Wahlgang für die sieben Regierungsratssitze findet am 24. März 2019 statt. Bisher hat einzig Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger (FDP) angekündigt, sich nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung stellen zu wollen. Der Entscheid von Baudirektor Markus Kägi (SVP) steht noch aus. (sda)

Erstellt: 07.05.2018, 10:00 Uhr

Artikel zum Thema

Thomas Heiniger hört auf

Der Zürcher FDP-Gesundheitsdirektor tritt nicht mehr zur Wahl an. Er hat die Spitallandschaft geprägt. Mehr...

Zürichs Bürgerliche stehen vor einer Abwehrschlacht

Analyse Nachdem Thomas Heiniger (FDP) seinen Rücktritt angekündigt hat, sind die Regierungsratswahlen lanciert. Es könnte spannend werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Traumpisten und Bilderbuchdörfer

In dem Bündner Hochtal können Feriengäste in der Nationalparkregion des Schweizerischen Nationalparks in eine intakte Welt eintauchen.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Klebriger Protest: Eine PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) Aktivistin protestiert im Vorfeld der Mailänder Fashion Week gegen die Lederindustrie indem sie sich mit schwarzem Schleim übergiesst. (18. Februar 2020)
(Bild: Flavio Lo Scalzo) Mehr...