Zürcher Kantonsrat tritt abrupt ab

Die FDP verliert im Zürcher Kantonsrat und im Dietiker Stadtparlament ein Mitglied: Martin Romer tritt per sofort aus der Partei aus. Er ist enttäuscht von ihr.

Kantonsrat Martin Romer tritt per sofort aus der FDP aus.

Kantonsrat Martin Romer tritt per sofort aus der FDP aus. Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Kantonsrat wäre Romer gerne in der FDP-Fraktion verblieben, in der er sich wohl gefühlt habe, wie der 53-Jährige auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Allerdings sei ein blosser Austritt aus der Ortspartei und ein Verbleib in der Kantonalpartei nicht möglich gewesen. Konsequenterweise trete er deshalb nach 16-jährigem Engagement ganz aus der Partei aus, sagte Romer.

Im Kantonsrat, in dem er seit Januar 2016 sitzt, will der Dietiker Kinounternehmer nun als Parteiloser weitermachen. In der Stadt Dietikon wird er die laufende Legislatur noch beenden und damit auch sein Amt als Gemeinderatspräsident bis Februar 2018 – als Parteiloser – ausüben.

Romer, der dem Stadtparlament seit 2006 angehört, stand bei den Dietiker Freisinnigen als möglicher Stadtratskandidat zur Debatte. Die Ortspartei nominierte an Stelle des Vorstandsmitglieds am vergangenen Mittwoch jedoch den 33-jährigen Philipp Müller. Der Sohn des noch amtierenden Stadtpräsidenten Otto Müller ist seit 2010 im Gemeinderat und amtiert seit einem Jahr als Fraktionspräsident.

Wie Romer in seiner Mitteilung schreibt, will er über «eine allfällige, parteilose Kandidatur» zu einem späteren Zeitpunkt orientieren. (meg/sda)

Erstellt: 26.09.2017, 12:29 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Mit CallDoc clever und flexibel versichert

Lassen Sie sich rund um die Uhr medizinisch beraten – und sparen Sie dabei! Profitieren Sie vom Prämienrabatt der Grundversicherung. Jetzt Offerte anfordern.

Blogs

Mamablog Rassismus im Kindergarten

Sweet Home Designwohnung statt Hotel?

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...