Erstes Zürcher Gerichtsurteil gegen Airbnb-Anbieter

Ein Mieter hat seine Wohnung zu Unrecht über Airbnb untervermietet. Nun ist er verurteilt worden und muss seinen Gewinn dem Vermieter abgeben.

Ein Mieter darf seine Wohnung nicht ohne Einverständnis des Vermieters untervermieten, auch nicht auf Airbnb.

Ein Mieter darf seine Wohnung nicht ohne Einverständnis des Vermieters untervermieten, auch nicht auf Airbnb. Bild: AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie das Bezirksgericht Zürich heute Donnerstag mitgeteilt hat, verpflichtete das Mietgericht den Mieter dazu, seinen Gewinn von 1620 Franken aus der «missbräuchlichen Untervermietung» dem Vermieter abzuliefern. Zudem verbot es ihm, seine Wohnung künftig über Buchungsplattformen unterzuvermieten.

Wer seine Wohnung über Airbnb oder eine andere Buchungsplattform weitervermieten möchte, muss dafür Grünes Licht von seinem Vermieters bekommen. Dieser kann die Zustimmung verweigern, wenn der Mieter ihm die Bedingungen des Untermietvertrags nicht offenlegt, wenn diese Bedingungen missbräuchlich sind oder wenn dem Vermieter aus der Untervermietung wesentliche Nachteile entstehen.

Viel zu viel verlangt

Im konkreten Fall hatte der Mieter dem Vermieter nicht gemeldet, dass er die Wohnung für 220 Franken pro Nacht untervermiete. Dem Vermieter entstanden zudem laut Mietgericht wesentliche Nachteile, weil sich die anderen Mieter im Haus von den Gästen gestört fühlten. Dies hätte allenfalls zu Ansprüchen an den Vermieter führen können, heisst es in der Mitteilung.

Überdies mussten die Gäste einen «missbräuchlich hohen Untermietzins» für die Wohnung zahlen. Der Mieter habe über die Untermiet-Konditionen im Gerichtsverfahren falsche Angaben gemacht. Aufgrund seines Verhaltens gebe es keine Gewähr für künftiges korrektes Verhalten, hält das Mietgericht fest.

Urteil: MG160009-L (sda/pu)

Erstellt: 06.04.2017, 11:30 Uhr

Artikel zum Thema

Airbnb bringt Feinde zusammen

Der Bundesrat will das Mietrecht trotz neuen Plattformen wie Airbnb nicht verschärfen. Nun nehmen der Mieterverband und Vermieterorganisationen das Heft in die Hand. Und zwar gemeinsam. Mehr...

29 Franken für eine Übernachtung im Auto

Erstmals ist die Zahl der Airbnb-Angebote im Kanton Zürich erhoben worden. Es gibt ganz spezielle Übernachtungsmöglichkeiten. Mehr...

Wohnung kaufen, auf Airbnb anbieten – darf man das?

Recht & Konsum Den meisten Nachbarn dürfte das ständige Kommen und Gehen von Gästen direkt vor ihrer Tür kaum gefallen. Der neue Trend wirft viele Fragen auf. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Unsere Tipps für diesen Sommer

Geniessen Sie diesen Sommer die Wanderungen und Freizeitaktivitäten, die Sie in den Walliser Ferienorten Nendaz und Veysonnaz erwarten.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Adieu und Adiós: Die Matrosen des mexikanischen Segelschulschiffs Cuauhtémoc haben für die grosse Parade auf der Seine die Masten erklommen. Die Fahrt zum Meer bildet den Abschluss der Armada von Rouen, eine der wichtigsten maritimen Veranstaltungen Frankreichs. (16. Juni 2019)
(Bild: Charles Platiau) Mehr...