Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zürich forscht nach heisser Spur im Untergrund

Eine Investition von 20 Millionen Franken, die nicht das erhoffte Ergebnis brachte: Geothermie-Bohrung beim Triemli im Oktober 2009.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin