Zum Hauptinhalt springen

Zürich Tourismus kämpft mit zahlreichen Kündigungen

Marlis Ackermann, Direktorin von Zürich Tourismus, steht wegen vieler Abgänge und ihres Führungsstils in der Kritik. Jetzt nehmen sie und Tourismus-Präsident Elmar Ledergerber Stellung.

Sie passt ihren Führungsstil dem «Reifegrad» ihrer Mitarbeiter an: Marlis Ackermann, Direktorin von Zürich Tourismus.
Sie passt ihren Führungsstil dem «Reifegrad» ihrer Mitarbeiter an: Marlis Ackermann, Direktorin von Zürich Tourismus.
Cedric Christopher Merkli

Bei der Direktorin von Zürich Tourismus liegen die Nerven blank. In einem E-Mail warnte Marlis Ackermann am Dienstag Partnerorganisationen und Mitarbeiter in einem fehlerhaft geschriebenen Mail vor diesem Artikel im «Tages-Anzeiger». Dies, nachdem sich der TA gleichentags mit ihr und dem Tourismus-Präsidenten Elmar Ledergerber zu einem Gespräch getroffen hatte. Der Stil werde erneut «sehr einseitig gefärbt sein», die Zeitung werde «Fakten misrepräsentieren». Man solle sich nicht von diesem «Kindergarten-Journalismus» ablenken lassen, schreibt Ackermann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.