Zum Hauptinhalt springen

Zürichs neuer Slogan: «Banal, trivial, überflüssig»

Der 100'000 Franken teure Slogan «Zürich – World Class. Swiss Made.» wird von Werbern scharf kritisiert.

Für Hermann Strittmatter von der Agentur GGK eine «Beleidigung für die Zürcher Werbe- und Grafikerbranche».
Für Hermann Strittmatter von der Agentur GGK eine «Beleidigung für die Zürcher Werbe- und Grafikerbranche».

Mit dem neuen Auftritt werben Stadt, Kanton und Zürich Tourismus erstmals international für sich. Gestern haben Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP), Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker (SVP) und Tourismuspräsident Elmar Ledergerber den Slogan «Zürich – World Class. Swiss Made.» vorgestellt. Er hat 100 000 Franken gekostet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.