Zugausfälle im Zürcher Pendlerverkehr

Die Strecke zwischen Zürich Altstetten und Bonstetten-Wettswil ist derzeit unterbrochen. Der Grund: eine Fahrleitungsstörung.

Pendler müssen am Freitag geduldig sein: Die Strecke zwischen Zürich Altstetten und Bonstetten-Wettswil ist unterbrochen. (Bild: Leserreporter/«20 Minuten»)

Pendler müssen am Freitag geduldig sein: Die Strecke zwischen Zürich Altstetten und Bonstetten-Wettswil ist unterbrochen. (Bild: Leserreporter/«20 Minuten»)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die S-Bahnzüge S5 Zürich HB - Zug fallen zwischen Zürich Altstetten und Bonstetten-Wettswil aus, melden die SBB heute Freitagmorgen. Das gleiche gilt für die S-Bahnzüge der Linie S14, die ebenfalls zwischen Zürich Altstetten und Affoltern am Albis ausfallen.

Zwischen Schlieren, Urdorf und Urdorf West sowie Schlieren, Urdorf West, Birmensdorf und Bonstetten-Wettswil werden Ersatzbusse eingesetzt. Zudem verkehren Shuttlezüge zwischen Zürich Altstetten und Schlieren.

Grund für die Ausfälle ist eine Fahrleitungsstörung. Gemäss der SBB wird der Unterbruch bis voraussichtlich 12 Uhr andauern.

Aktuelle Informationen zu Bahnverkehr finden Sie hier.

(Artikel übernommen von «20 Minuten»)

Erstellt: 04.08.2017, 08:41 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

TA Marktplatz

Blogs

Sweet Home Gold für die Wohnung

Mamablog Ein Smartphone mit 10?

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Nichts für Gfrörlis: Ausserhalb der sibirischen Stadt Krasnoyarsk wurden Minus 17 Grad gemessen. (10. Dezember 2017)
(Bild: Ilya Naymushin) Mehr...