Zum Hauptinhalt springen

Zwei Tötungsdelikte im Lastwagenmilieu

Das Ehepaar, das im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in Boppelsen festgenommen wurde, sitzt schon seit längerem in Haft.

In diesem Stöckli im bernischen Utzigen fand am 28. Juli eine grosse Polizeiaktion statt. (Bild: Stefan Hohler)
In diesem Stöckli im bernischen Utzigen fand am 28. Juli eine grosse Polizeiaktion statt. (Bild: Stefan Hohler)

Beim Ehepaar handelt es sich um einen 25-jährigen Schweizer und eine 26-jährige Schweizerin aus der kleinen Ortschaft Utzigen (Gemeinde Vechigen) nahe Bern. Sie sind laut der Zürcher Staatsanwaltschaft in zwei Tötungsdelikte involviert: Bei einem Opfer handelt es sich um einen im zürcherischen Boppelsen getöteten 36-jährigen Lastwagenfahrer, beim zweiten Opfer um einen seit Ende April vermissten 25-jährigen Mann mit Wohnsitz in der Schweiz. Dessen Leiche war am letzten Donnerstag im Kanton Bern gefunden worden. Neben dem Ehepaar sind noch zwei weitere Tatverdächtige in Haft: ein 26-jähriger und ein 33-jähriger Schweizer aus den Kantonen Bern und Solothurn.

Das verhaftete Ehepaar von Utzigen BE.
Das verhaftete Ehepaar von Utzigen BE.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.