Zum Hauptinhalt springen

Sanfter irischer Musikfilm im Rössli

Bülach. - Der Verein Kultur Zunder organisiert morgen einen Filmabend. Im Restaurant Rössli wird ab 20.30 Uhr der irische Musikfilm «Once» von John Carney aus dem Jahr 2006 über die Leinwand flimmern. Davor kann man ab 18.30 bis 20 Uhr ein feines Abendessen geniessen. Das Menü passt zum Film.

In «Once» geht es um einen namenlosen Protagonisten (Glen Hasard), der bei seinem verwitweten Vater in Dublin lebt und in dessen Elektrogeräteladen Staubsauger repariert. Seine grosse Passion ist aber die Musik: Mit seiner Gitarre spielt er regelmässig auf der Strasse verschiedene bekannte Songs. Daneben schreibt er auch eigene Lieder, mit denen er eines Tages durchstarten will.

Eine junge tschechische Immigrantin spricht ihn, fasziniert von seinem Können, auf der Strasse an. Sie ist ausgebildete Pianistin, kann sich aber kein eigenes Klavier leisten. In einem Musikladen darf sie jedoch täglich eine Stunde üben. Spontan spielt sie mit dem Strassenmusiker während ihrer Übungsstunde eines seiner Lieder, und die beiden entdecken, dass sie musikalisch hervorragend zusammenpassen. Während sie an gemeinsamen Songs arbeiten, mit denen sie es bis ins Aufnahmestudio schaffen werden, kommen sie sich näher. Ihre Liebe scheint jedoch keine Zukunft zu haben, da beide noch gebunden sind.

Wegen der beschränkten Platzzahl wird eine Reservation unter Tel. 044 860 11 15, 079 306 39 51 oder per E-Mail unter willkommen@roesslibuelach.ch empfohlen. (tis) Samstag, 12. September, Restaurant Rössli, Marktgasse 22. Filmbeginn um 20.30h. Türöffnung und Essen ab 18.30 Uhr. bild pd Der Film «Once» mit Glen Hasard und Markéta Irglová wird morgen in Bülach gezeigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch