Zum Hauptinhalt springen

Saufen und fahren

Die Stiftung Roadcross hat ein drastisches Mittel gewählt, um Neulenker auf das Alkoholverbot aufmerksam zu machen: Sie liess Jugendliche betrunken zum Fahrtest antreten. Einige becherten bis zum Erbrechen.

Mit Puppe kollidiert: Ein angetrunkener Partygast beim Fahrtest in der Antischleuderschule Regensdorf.
Mit Puppe kollidiert: Ein angetrunkener Partygast beim Fahrtest in der Antischleuderschule Regensdorf.
Reto Oeschger

Es ist ein irritierendes Bild, das sich am Samstag am späten Abend vor dem Theorielokal der Antischleuderschule in Regensdorf bietet. Offensichtlich angeheiterte Jugendliche lümmeln vor dem Gebäude herum, Bässe wummern, Gelächter, es werden Bierdosen und Gläser mit bunten Getränken herumgereicht. Fruchtsaft ist darin bestimmt nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.