Schönauer Storch trägt nun einen Ring

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wetzikon – Der Jungstorch in der Schönau hat die Beringung hinter sich. Am Mittwoch um acht Uhr morgens fuhr das Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr Wetzikon-Seegräben bei der Schönau vor. Die Beringung in der luftigen Höhe übernahm der Hombrechtiker Storchenexperte Max Zumbühl. Dank des Rings kann der Storch dereinst weltweit identifiziert werden. (mvl)

Erstellt: 09.06.2011, 22:20 Uhr

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home 10 herrliche Gemüserezepte

Geldblog Buchverluste gehören eingeplant

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Irgendwie ist die Luft draussen: Am Australien Open in Melbourne sitzen die kleinen Zuschauer im Regen. (23. Januar 2020)
Mehr...