Zum Hauptinhalt springen

Schulkinder müssen bei Regen und Schnee draussen turnen

Der Winterthurer Stadtteil Hegi wächst so stark, dass den Schülern Platz zum Turnen fehlt. Ein provisorisches Zelt soll den Engpass entschärfen. Doch obwohl es Herbst ist, steht die Baubewilligung dafür noch aus.

Im Festzelt turnen: Das Provisorium für die Schüler in Winterthur-Hegi lässt auf sich warten.
Im Festzelt turnen: Das Provisorium für die Schüler in Winterthur-Hegi lässt auf sich warten.
zvg

25 Klassen im Winterthurer Stadtteil Hegi haben ein Problem: Ab Oktober sollten alle Schüler in den Genuss der vorgeschriebenen drei Stunden Turnunterricht kommen. Das stellte der Winterthurer Stadtrat noch vor den Sommerferien in Aussicht. Nun zeichnet sich ab, dass er sein Versprechen nicht halten kann. Zahlreiche Schüler werden darum bei Regen und Kälte draussen Sport treiben müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.