Zum Hauptinhalt springen

Schweiz bewegt Start in Effretikon

«Packen wirs an»

Illnau-Effretikon - Im Duell Hinwil gegen Illnau-Effretikon treten Routiniers gegen Novizen an. Sie kämpfen um einen Baum, ihre Waffen sind Bewegungsminuten. Die Neulinge von Illnau-Effretikon lassen sich zum Auftakt ihrer «Schweiz bewegt»-Aktion aber nicht lumpen. Sie holten sich einen Athleten an den Start, der schon mehr Minuten in Laufschuhen verbracht hat als alle Einwohner der Stadt zusammen: Markus Ryffel aus Uster. Gemeinsam mit Gesundheitsvorstand Max Binder (SVP) und Schulpräsidentin Erika Klossner (FDP) eröffnet der Olympiasilber-Gewinner von 1984 die Strecke, auf welcher eine Woche lang die Illnau-Effretiker Bewegungsminuten erlaufen werden. «Packen wirs an», fordert Binder die Anwesenden auf. Gekleidet in die Kluft, «in der man hie und da einkehrt», wanderte er strammen Schritts los. Ryffel und Klossner stürmten inzwischen allen voran durch den Regenvorhang. «Ich werde morgen gleich noch eine Runde für unsere Gemeinde drehen», verspricht Ruth Kuhn aus Effretikon. Sie absolviere dabei gleich ihr Training und werde Freundinnen mitschleppen.

«Schweiz bewegt» heisst das Programm des Bundesamts für Sport für mehr Bewegung in den Gemeinden. Dabei treten die Illnau-Effretiker gegen Hinwil an. Bei diesem Duell geht es um einen Baum, den die Verlierergemeinde dem Sieger sponsern muss. (pia)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch