Zum Hauptinhalt springen

Schweiz bewegt Start in Fehraltorf

«Auf zum Duell!»

Fehraltorf - Die Verantwortlichen um Gesundheitssekretär Thomas Gisler stehen pünktlich bereit. Petrus erweist sich aber als Sportmuffel - und die Fehraltorfer als Schönwetter-Radler. Auf der Anhöhe des Heiget-Huus hängen die Wolken tief und verheissen Düsteres. Es ist 14 Uhr. Ernst Nägelis (FDP) Schlachtruf ertönt: «Auf zum Duell!» Der Gesundheitsvorsteher von Fehraltorf schickt damit eine Handvoll Hartgesottener auf eine mehrstündige Velotour. Sie sollen für die Gemeinde in die Pedalen treten und Bewegungsminuten sammeln. Ob auf knallgelben Hightech-Bikes oder alternden Fahrrädern - sie trotzen dem kühlen Grau. «Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung - die Fehraltorfer haben aber die Sonne im Herzen», so Gisler im adretten Anzug. «Ich werde mich am Freitag in den Sattel schwingen, um für die Gemeinde Minuten zu sammeln», verspricht er.

Gesundheitsvorsteher Nägeli ist diesbezüglich fleissiger: «Ich habe mir jeden Tag etwas aus dem vielseitigen Programm ausgewählt.» Ausser dienstags, dann habe der Gemeinderat seine wöchentliche Sitzung.

«Schweiz bewegt» heisst das Programm des Bundesamts für Sport für mehr Bewegung in den Gemeinden. Dabei treten die Fehraltorfer gleich gegen zwei andere Gemeinden an. Sie versuchen, mehr Bewegungsminuten zu sammeln als Turbenthal und Egg. (pia)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch