Zum Hauptinhalt springen

Seit wann gibt es den Begriff Goldküste?

Meilen – Spätestens seit am rechten Seeufer der «Goldküsten-Express» fährt – dies ist seit 1968 der Fall – ist auch der Name Goldküste allgemein verbreitet. Aber wann genau wurde der Begriff geprägt? Und worauf bezieht sich das Gold – auf die Reichen oder auf die Sonnenseite des Zürichsees? Der Meilemer Ortshistoriker Peter Kummer richtet diese Fragen an das breite Publikum: Wer kann sich erinnern, wann vor 1968 und in welchem Sinne man den Ausdruck Goldküste zum ersten Mal gebraucht oder wenigstens gehört hat? Und was genau ist darunter verstanden worden: das ganze rechte Seeufer oder nur der untere Teil von Zollikon aufwärts bis – ja, bis wohin eigentlich? Wer darauf eine Antwort erteilen kann, den bittet der Ortshistoriker um eine Mitteilung.(TA) Peter Kummer, Weidächerstrasse 104, 8706 Meilen, pkummer@hispeed.ch.?

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch