Zum Hauptinhalt springen

Sie dürfen als Einzige im Ratssaal applaudieren

Es war eine aussergewöhnliche Kantonsratssitzung: Die Debatte wurde in Gebärdensprache übersetzt. Und einen Rekord gab es obendrauf.

Liliane Minor
Dolmetscherin Monica Schwarz bei der Arbeit im Ratssaal.
Dolmetscherin Monica Schwarz bei der Arbeit im Ratssaal.
Andrea Zahler

Mitten im Ratssaal sass heute Morgen Monica Schwarz und dolmetschte die Kantonsratsdebatte simultan in Gebärdensprache. Das hatte einen Grund: Der Kantonsrat debattierte über ein Postulat von Silvia Rigoni (Grüne), Michèle Dünki (SP) und Walter Meier (EVP). Die drei Politiker wollten wissen, wie der Regierungsrat künftig politische Informationen wie etwa Abstimmungsvorlagen in Gebärdensprache zu übersetzen gedenkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen