Zum Hauptinhalt springen

Sihlbrugg soll Station behalten

Sihlbrugg – Der Widerstand gegen die Schliessung der Bahnstation Sihlbrugg auf der Strecke zwischen Thalwil und Zug wächst: Nun wehren sich neben 2000 Personen, die eine Petition der Organisation Pro Sihltal unterschrieben haben, auch die Gemeinde Horgen und der Wildnispark. SBB und ZVV wollen die Station im Dezember 2012 schliessen, damit die Züge dichter fahren können. Die Gemeinde Horgen meint, dass der Wildnispark und die Einwohner des Weilers ein «absolut berechtigtes Bedürfnis» hätten, mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen zu werden. Als Alternative fordert die Gemeinde zumindest eine andere Erschliessung. (TA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch