Zum Hauptinhalt springen

Spital Männedorf hält an Rettungsdienst fest

Männedorf - Die Delegierten des Spitals Männedorf haben sich gegen einen Zusammenschluss mit dem Zürcher Oberländer Rettungsdienst Regio 144 entschieden, wie die Spitalleitung mitteilt. Das Unternehmen hatte in den vergangenen Monaten eine Fusion geprüft (TA vom 26. 1.). Für den eigenen Rettungsdienst sprechen gemäss Mitteilung die Synergien, die sich mit der Stationierung des Dienstes bei der Stützpunktfeuerwehr Meilen ergeben hätten. Zudem sei ein Zusammenschluss mit erheblichem Zeitbedarf und finanziellem Aufwand verbunden, heisst es weiter. (lop)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch