Zum Hauptinhalt springen

«Spitze sind höchstens unsere Hooligans»

Laut Elmar Ledergerber braucht Zürich ein grosses Kongresszentrum. Das Stadion sei für das Image der Stadt hingegen irrelevant, findet der Präsident von Zürich Tourismus.

«Die Deutschen gebärden sich relativ irrational», sagt Elmar Ledergerber zum Fluglärmstreit.
«Die Deutschen gebärden sich relativ irrational», sagt Elmar Ledergerber zum Fluglärmstreit.
Doris Fanconi

Sie haben als Stadtpräsident Zürich als weltoffene Metropole positioniert. Zeigt für Sie das Hickhack um das Stadion Zürich wiederum in Richtung Kleingeist, in Richtung Provinz? Einen kleinkrämerischen Trend kann man aus dieser Diskussion sicher nicht ableiten, ebenso wenig einen Rückfall in die triste Zwinglistadt. In Zürich haben es grössere Projekte noch nie einfach gehabt, wie vor allem die Ablehnung des Kongresszentrums am See gezeigt hat. Andererseits hat das Volk den Erweiterungsbau des Kunsthauses und des Landesmuseums angenommen. Und zu meiner Zeit haben wir drei deutliche Ja bei Stadionabstimmungen bekommen. Das zeigt, dass das Volks durchaus differenziert urteilt. Die fünfeckige Fussballarena, die uns keinen Franken gekostet hätte, wurde zwar durch die Rekurse der Anwohner verzögert, gescheitert ist das Projekt letztlich am Widerstand der Clubpräsidenten. Diese hofften, bei einem von der Stadt finanzierten Projekt mehr Geld für ihre Clubs rauszuholen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.