Das liegt alles auf dem Grund der Limmat

24 Velos, 6 Einkaufswägeli, Tausende Flaschen und Dosen: Mit einer Grossaktion in der Limmat sind die Spuren des Züri-Fäschts und anderer Grossanlässe beseitigt worden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einer grossangelegten Reinigungsaktion führte die Stadt Zürich heute gemeinsam mit zahlreichen Partnerorganisationen eine grosse Limmatputzete durch. Rund 60 Taucherinnen und Taucher und weitere rund 120 Helferinnen und Helfer sammelten während rund sechs Stunden in der Limmat zwischen See und Rudolf-Brun-Brücke mehrere Tonnen Abfall ein.

Um die Limmat wieder vom Müll zu befreien, mussten unter anderem auch die Spuren der beiden Grossanlässe des vergangenen Sommers, des Züri-Fäschts und der Street-Parade, beseitigt werden.

Drei Transportschiffe brachten die Taucher der Wasserschutzpolizei zu den Sektoren entlang der Limmat. Die Bergungsmannschaft brachte den Unrat mit zwölf Schiffen an Land.

Drohnen-Aufnahme der Limmatputzete. (Video: Stadtpolizei Zürich)

Insgesamt kamen rund 40 Kubikmeter Abfall zusammen; darunter befanden sich 24 Velos, 6 Einkaufswägeli, Tausende Flaschen und Metallbüchsen sowie diverse Bauabschrankungen und Werkzeuge, wie die Stadtpolizei heute mitteilte.

Unzählige Metallbüchsen: Unterwasser-Aufnahme der Limmatputzete. (Video: Stadtpolizei Zürich)

Die Taucher fanden auf dem Grund der Limmat unter anderem auch eine Perlenkette, sechs Handys, einen Kinderwagen, mehrere Strassenschilder, einen Sonnenschirm, einen Barhocker sowie diverse Kleidungsstücke und eine Waschmaschinentrommel.

Unterwasser-Aufnahme der Limmatputzete. (Video: Stadtpolizei Zürich) (nag)

Erstellt: 05.11.2016, 18:22 Uhr

Artikel zum Thema

Taucher fischen Pump Action aus der Limmat

Mehrere Tonnen Abfall: Die Stadt Zürich hat gemeinsam mit Freiwilligen eine Limmatputzete durchgeführt. Während einige Funde eher kurios anmuten, wurden andere Gegenständen zu Hunderten geborgen. Mehr...

Stimmts würkli? 12 Züri-Mythen im Faktencheck

Video Wie sympathisch die Zürischnurre ist, ob man im Sprüngli ältere Damen aufgabeln kann und wo die Zürcher die Berner um 9 Zentimeter übertrumpfen. Mehr...

Zürich im Bann von Fäscht, Feuerzauber und Fussball

Auf den verregneten Tag folgt eine rauschende Nacht. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live vom Züri-Fäscht. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...