Zum Hauptinhalt springen

«40 Jahre Pubertät zu spielen, wäre albern»

Die Rote Fabrik feiert einen runden Geburtstag. Kann ein alternatives Kulturzentrum so lang frisch bleiben?

Beat Metzler
Kyros Kikos und Susan Peter vor der Roten Fabrik. Foto: Urs Jaudas
Kyros Kikos und Susan Peter vor der Roten Fabrik. Foto: Urs Jaudas

Dieses Wochenende finden in der Roten Fabrik alle Veranstaltungen statt – trotz Virus-Warnung. Die 1000er-Limite an Publikum wird nicht erreicht. Susan Peter arbeitete von 1994 bis 2004 im Konzeptbüro der Roten Fabrik und engagiert sich jetzt im Vorstand. Kyros Kikos ist seit 2006 mitverantwortlich fürs Konzeptbüro.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen